Radio immer und überall

Immer mehr Menschen hören Radio über das Internet. So wird gesagt, dass von 5.000 befragten Menschen in einem Alter von 14 bis 59 ungefähr drei Viertel derer, die einen Breitbandanschluss oder auch einen mobilen Internetzugang besitzen, immer Mal wieder online Radio hören. Vor allem die männlichen Befragten, zwischen 14 und 29 Jahren, hören regelmäßig im Internet Radio. Der Vorteil dieser Art des Hörens ist, dass man es überall tun kann, egal, ob zu Hause, im Garten, im Bus auf Reisen oder auch auf Partys.

Das Datenvolumen

Für viele Hörer ist es mittlerweile ganz normal, den Lieblingssender nicht mehr mit einem normalen Radiogerät, sondern mit einem Smartphone, Tablet oder auch Laptop zu hören und das von wo aus man will. Dennoch ist die vermehrte Nutzung von sogenannten Internetstreams auch mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Denn die einzelnen Sender müssen aus diesem Grund auch mehr Gebühren an die Streaming Provider bezahlen. Und die Mobilfunk-Netzbetreiber beklagen, dass ihre Netze durch das mobile Internetradio-Hören sehr stark belastet und teilweise sogar auch überlastet werden. Dies stört die Nutzer jedoch nicht, da sie trotzdem Radion hören können.

Auf Kostenfallen achten

Wenn man online Radio hören möchte, zum Beispiel mit einem Smartphone oder Tablet, sollte man möglichst auch eine mobile Flatrate besitzen. Ansonsten kann das Hören des Lieblingssenders sehr teuer werden. Denn dann würden die Gebühren ganz normal angerechnet, sodass es zu sehr hohen Rechnungen kommen würde. Zudem sollte man darauf achten, dass auch bei einer vorhandenen Mobil-Flatrate schnell das Datenvolumen aufgebraucht sein kann, wenn man dauerhaft Radio hört. In diesem Fall würde dann eine Drosselung die Folge sein.

Radioempfangsteile schaffen Abhilfe

Wenn man nur Radiohören möchte und keine zusätzlichen Informationen des Senders benötigt, sollte man bei dem Kauf eines Smartphones oder Tablets darauf achten, dass ein sogenanntes UKW-Empfangsteil vorhanden ist. Denn dann würde das Handy wie ein normales Radio funktionieren und das Datenvolumen würde somit keine Rolle spielen. Und auch Smartphones, die von Werk aus ohne Radioempfangsteil ausgestattet sind, wie zum Beispiel das iPhone, können noch im Nachhinein mit einem solchen ausgestattet werden.

Darum ist das Webradio so beliebt

Wie schon kurz erwähnt, erfreut sich das Onlineradio hoher Beliebtheit. Und wenn die oben erwähnten Tipps beherzigt werden, steht einem uneingeschränkten Hörvergnügen nichts mehr im Wege. Vor allem weil auf diese Weise von nahezu überall aus Radio gehört werden kann, ist das Onlinehören sehr beliebt. Zudem können auch immer neue Songs kennengelernt und bei einigen Apps sogar legal gespeichert werden.