Innovation – Mobile Welt

Wenn man sich gar nicht mal an so lange zurückerinnert, rannte man förmlich mehrmals die Woche zur Post, wenn man einen Bekannten im Ausland hatte, um diesem Briefe zu schicken. Heutzutage hat sich hinsichtlich dieser Sache einiges getan. Unter anderem rennt man nicht mehr zur Post, sondern fast jeder hat einen Rechner zu Hause und kann E-Mails schicken. Das ist viel einfacher und schneller als zur Post zu gehen, ein paar Werktage zu warten, bis der Brief beim Empfänger ankommt und dann ebenfalls teilweise eine Woche zu warten, bis man eine Antwort bekommt. In dieser Hinsicht hat sich wirklich einiges in die positive Richtung getan.

Die E-Mail Revolution hat nicht nur das in Kontaktbleiben mit eigenen Verwandten oder Bekannten leichter gemacht, sondern man hat heute die Möglichkeit sich für eine neue Arbeitsstelle online per E-Mail zu bewerben. Wenn man zurückblickt, beispielsweise 10 Jahre, sind 10 Jahre verhältnismäßig keine lange Zeit. Dennoch hat sich vieles verändert. Viele Arbeitgeber erwarten von dem zukünftigen Arbeitnehmer die online Bewerbung per E-Mail statt der klassischen schriftlichen, postalischen Bewerbung.

In vielerlei Hinsicht kann die online Bewerbung per E-Mail sich unter anderem für den Bewerber positiv auswirken. Denkt man nur an die Kosten, die man zu tragen hat, wenn man jedes Mal bei der Post die Bewerbungen abschickt. Abgesehen von den Preisen, die man für das Abschicken der Bewerbungen bezahlt, muss man die Kosten für die Bewerbungsmappe und andere Büroartikel mit einberechnen. Jetzt kommen wir zurück zu der online Bewerbung per E-Mail.

Hier hat der Bewerber fast keine Kosten zu tragen, außer natürlich der verhältnismäßig geringeren Kosten für den Strom und natürlich die monatlichen Kosten für das Internet. Wenn man die Kosten, die man monatlich für Strom und Internet zu tragen hat, nur mit den Kosten, die man beispielsweise bei der schriftlichen Bewerbung zu tragen hat, vergleicht, so ergibt sich eine deutliche Differenz in positiver Richtung für die online Bewerbung.

Das Kommunizieren mit dem Smartphone wurde ebenfalls durch die seit ca. 5 Jahre existierenden Messenger „WhatsApp“ erleichtert. Die Daten werden ebenfalls über das Internet übertragen, deswegen benötigt man auch, um draußen Kommunizieren zu können das mobile Internet. Heute im Jahr 2016 wird mittlerweile die 4G oder bei manchen Anbietern die LTE-Technologie angewendet.

Diese 4G Technologie der mobilen Daten ermöglicht eine Datenübertragung in Höhe von bis zu 375 MBit/s. In der Praxis jedoch hat man ungefähr 50 MBit/s und das kann natürlich variieren, je nachdem, wo man wohnt oder sich gerade aufhält. Das sind natürlich unglaubliche Werte, wenn man sich an ca. 10 Jahre zurückerinnert und bedenkt, dass man noch ISDN Internet zu Hause hatte, welches pro Stunde Nutzung bezahlt wurde. Man bekam eine Geschwindigkeit von gerade mal 1 Mbit/s und war froh darüber.

Die Technologie und die Digitale Transformation haben nicht nur unsere Welt verändert, sondern für viele oder sogar für fast alle von uns, die Welt der Kommunikation und Arbeit verbessert.

Die digitale Transformation bezieht sich natürlich nicht nur auf die digitale Kommunikation, sondern ebenfalls auf die Technik wie Computer, Handys (heute Smartphones), Fernseher, Software und viele andere Bereiche.
Je weiter die Technologie sich entwickelt, desto mehr wird uns das Leben in verschiedenen Bereichen unseres täglichen Konsums erleichtert.